RuFFM Drum and Bass Broadcast since 1996 | Frankfurt Radio X 91.8 FM

Urban Breaks präsentiert Commix (12.12.2009)

Commix, das sind die Künstler Guy Brewer und George Levings, die schon seit über 6 Jahren zusammen Musik produzieren. Seit ihren ersten Releases auf dem Label Formation von DJ SS haben sie Tracks auf C.I.A., Hospital Records und Horizons Music herausgebracht, die von namhaften DJs wie Fabio, DJ Flight, Lee, Marcus Intalex und DJ Marky gespielt werden. Seit ihren Anfangsjahren haben Commix durch vielfältige Einflüsse einen musikalisch weitreichenden Stil entwickelt.
2005 wurde schließlich auch Goldie auf den einzigartigen Sound der beiden aufmerksam, und so wurden Commix die ersten Künstler, die ein Album auf Metalheadz, einem der wichtigsten Drum&Bass Labels, herausbringen durften. Das Album Call to Mind erschien schließlich 2007 und manövrierte Drum&Bass durch futuristischen Sound jenseits von Genregrenzen aus der Sackgasse. Seither sind Commix sehr gefragte DJs, und werden weltweit für Gigs gebucht.

Support kommt von den Frankfurtern Afresh und Pasch, die seit einem Jahr bei ihren Nachtbeben Parties im Nachtleben und FH Café eine abwechslungsreiche Auswahl an Musik (D&B, Elektro, Breaks und Baile Funk) präsentieren. Im Rauchclub gibt es Nu Skool Breaks mit Repomatic und High Q.

Wer sich den Eintritt von 10 EUR sparen will, hört am Abend vor der Party Radio X, wo bei RuFFM (19-20 Uhr) Freikarten verschenkt werden. Außerdem startet das Tanzhaus West wieder eine Sonderpreis-Aktion für ermäßigten Eintritt. Dazu muss man eine Mail mit dem vollen Namen (erst Vorname, dann Nachname) im Betreff an urban-breaks@tanzhaus-west.de senden und wird anschließend für die Liste an der Kasse registriert.

Line-Up:
Tanzhaus Floor
Commix (Metalheadz, Hospital Records / UK)
Afresh (Nachtbeben / Frankfurt)
Pasch (Nachtbeben / Frankfurt)

Rauchclub
Repomatic (Skool Club / Mannheim)
High Q (Skool Club / Mannheim)

12.12.2009 / 23:59h / Eintritt 10 EUR, 6 EUR ermäßigt (s.o.)
Tanzhaus West / Gutleutstr. 294 / 60327 Frankfurt