RuFFM Drum and Bass Broadcast since 1996 | Frankfurt Radio X 91.8 FM

Crew

About RuFFM

RuFFM Crew

RuFFM – Deutschlands erste Drum & Bass Radiosendung.

1996: Die beiden Frankfurter DJs Scoob-reak und Soniq träumen schon seit längerer Zeit davon, nicht nur im Club, sondern auch im Radio ihre Liebe zur Drum&Bass-Musik ausleben zu können. Mit dem noch im Testbetrieb befindlichen, nicht-kommerziellen lokalen Radio-Sender Radio X finden die beiden eine Plattform, um fortan jeden Samstag von 19-20 Uhr die neuesten Tunes aus den Underground-Clubs Frankfurts präsentieren zu können. Sie geben Ihrer Sendung den Namen RuFFM, eine Kombination aus den Worten “ruff” sowie der gebräuchlichen Abkürzung für Frankfurt am Main.
Noch bevor im September 1997 Radio X die dauerhafte Sendeerlaubnis erhielt, vergrösserte sich das RuFFM-Team um DJ Jo-Less, Kuttin Edge und Rob-B. Neben Mix-Sessions, Neuvorstellungen von Platten und Interviews mit Studiogästen aus der lokalen, nationalen und internationalen Szene werden die Zuhörer mit Informationen rund um das Thema Drum and Bass versorgt.
Desweiteren organisiert die Crew auch einige erfolgreiche Parties in Clubs wie dem Space Place, später Tanzhaus West und zum 10jährigen Bestehen 2006 auch ein Open Air auf dem Frankfurter Lohrberg.

2008: RuFFM wird massgeblich von den DJs Rob-B und Public, MC Bullit und dem Webmaster Kroli gestaltet. Die vier erweitern RuFFM um die Website www.ruffm.com und die RuFFM-Sessions Partyreihe im Frankfurter Club Nachtleben. Die eingeladenen Gast-DJs stellen vorab in der RuFFM-Show Ihre Sounds vor und präsentieren sich somit den interessierten Hörern schon vor dem Clubgig. Auch werden in der Sendung Freikarten für den Club verlost. An internationalen Gästen konnte RuFFM schon Gast-DJs wie Calibre, DJ Storm, Suv, Benga und weitere bekannte Grössen des Breakbeat begrüssen.

Außerdem gab sich RuFFM eine breitere Ausrichtung. So gestalten nun auch der DJ D-Licious (Club Kiew) sowie das Dubstep-Konglomerat Dutty Dubz eine eigene Sendung im Rahmen von RuFFM auf Radio X. 2013 wurde das Frankfurter Nachtbeben-Duo Afresh und Pasch in das Programm aufgenommen. RuFFM präsentiert somit neben Drum & Bass auch andere aktuelle Clubsounds wie Breakbeats und Dubstep!